Informationen zum Coronavirus

Schutz unserer chronisch kranken Patienten/ Behandlung von Patienten mit Atemwegsinfektionen:

  • Zum Schutz unserer chronisch kranken Patienten trennen wir alle Patienten mit Atemwegsinfektionen, bzw. coronatypischen Symptomen von den übrigen Patienten.
  • Patienten mit grippalen Symptomen behandeln wir ausschließlich in unserem Zentrum für Atemwegsinfektionen in der Marburger Straße 3a in Erndtebrück.
  • Die Termine werden nach telefonischer Anmeldung über eine unserer bekannten Praxisrufnummern vergeben.
  • Alle symptomatischen Patienten werden körperlich untersucht, zudem werden wichtige Entzündungswerte bestimmt (um eine bakterielle Erkrankung nicht zu übersehen) und auf Sars-CoV-2 getestet. In der Regel liegt das Ergebnis nach 1-2 Tagen vor (je nach Laborkapazitäten manchmal auch etwas später).

Kostenlose Testung asymptomatischer Patienten auf Sars-CoV-2:

Einreisende aus Risikogebieten:
Wenn Sie aus einem Corona-Risikogebiet (nach RKI) nach Deutschland einreisen, dann können Sie sich kostenlos auf eine Coronavirus-Infektion testen lassen.

Bitte beachten Sie:

In jedem Fall müssen Sie als Einreisende aus Risikogebieten Kontakt mit dem für Sie zuständigen Gesundheitsamt aufnehmen. Außerdem sind Sie dazu verpflichtet, sich unmittelbar nach der Ankunft in eine 14-tägige Quarantäne zu begeben. Diese Quarantäne kann nur der Öffentliche Gesundheitsdienst (ÖGD), also das Gesundheitsamt, aufheben – und auch nur dann, wenn Sie ein negatives SARS-CoV-2-Testergebnis vorlegen können.

Kontaktpersonen:
Sie können sich kostenlos testen lassen, wenn Sie…
…in den letzten 10 Tagen mindestens 15 Minuten mit einer infizierten Person gesprochen haben.
…Mitbewohner einer infizierten Person sind.
…in räumlicher Nähe zu Infizierten waren, z.B. Feiern oder gemeinsamer Sport in Innenräumen, etc.

Mitarbeiter/ Bewohner von medizinischen Einrichtungen:
Die kostenlosen Testungen sind einmal pro Woche möglich.

Anspruchsberechtigt sind z.B.:
Arzt- und Zahnarztpraxen,
Einrichtungen für ambulantes Operieren,
Vorsorge- oder Rehabilitationseinrichtungen,
Dialyseeinrichtungen,
Stationäre Pflegeeinrichtungen,
Ambulanten Pflegedienste,
Praxen sonstiger humanmedizinischer Heilberufe,
Ambulante Dienste der Wiedereingliederungshilfe,
Krankenhäuser

Schulen- Kitas- Kindertagespflegeeinrichtungen:
Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in öffentlichen oder privaten Schulen sowie Kindertagespflegeeinrichtungen haben die Möglichkeit, sich nach den Herbstferien bis zum 22.Dezember 2020, jeweils dreimal kostenlos auf
Sars-CoV-2 testen zu lassen.

Falls Sie zu keiner genannten Gruppen gehören, ist eine Testung auf Sars-CoV-2 eine Privatleistung!

Antigentestungen:

  • Eine schnelle Alternative zum Sars-CoV-2 Test.
  • Das Ergebnis liegt bereits nach 15 Minuten vor und wird in der Praxis ausgewertet.
  • Idealerweise dann zu empfehlen, wenn man kurzfristig Risikopatienten besuchen möchte, z.B. Besuch bei Angehörigen am Wochenende, Familienfeiern, etc.
  • Mit dem Test kann eine gute Aussage darüber getroffen werden, ob von einer Person ein relevantes Infektionsrisiko ausgeht oder nicht.
  • Aktuell sind diese Tests aber noch keine Kassenleistung und müssen mit 50€ privat bezahlt werden.
nerodesignCorona Info